Aktuelles & Vergangenes

AKTUELLES 

1000 SCORES. PIECES FOR HERE, NOW & LATER.


dorisdean – Where does it hurt?



Where does it hurt? asks the performance-collective @_dorisdean in 5 audio-posters in the latest score from the 1000 Scores Project. 

commissioned together with Burg Hülshoff - Center for Literature
@centerforliterature

https://1000scores.com/portfolio-items/dorisdeanwhere-does-it-hurt/


Design: Jasmin Keune-Galeski
Collage: Mim Kunz
Image for front page: Nicolas Oswald


MORE:


1000 Scores. Pieces for Here, Now & Later is a project by Helgard Haug, David Helbich & Cornelius Puschke featuring new instructional pieces by various artists.

Helgard Haug (Berlin) is an author, director and co-founder of Rimini Protokoll.
David Helbich (Brussels) is a composer, conceptual and performance artists.
Cornelius Puschke (Berlin) is a dramaturge, lecturer and author.

Produced by Rimini Apparat, coproduced by PACT Zollverein, Tanz im August / HAU Hebbel am Ufer, Goethe Institut/Federal Foreign Office of Germany and KANAL – Centre Pompidou.





Claire Cunningham & dorisdean


workshop // Juli 2021 

Bochum


dorisdean möchte Künstler*innen mit Behinderung nach NRW einladen, um in Workshops und Projekten mit ihnen zusammen die Worte Thank You – I love you zu bearbeiten. Die Idee ist, diverse Körperlichkeiten und Wahrnehmungsfähigkeiten als Bereicherung der Freien Szene NRW sichtbar und nutzbar zu machen.

Wir wollen uns in Workshops oder kurzen Kooperationen mit unserer eigenen Sicherheit als Performer*innen auseinandersetzen. Durch die Kooperationen werden wir im positiven Sinne verunsichert und entwickeln neue Perspektiven als Performer*innen. 


Der erste Workshop wird mit der schotischen Künstlerin Claire Cunningham sein. 


https://www.clairecunningham.co.uk/


VERGANGENES 

JESUS CRIES SUPERSTAR


Eine performative Miniserie von dorisdean

im Rahmen des Droste Festivals 2020 Believe (in) us. 


5.06.2020 - 26.06.2020






eine Mini Serie im Rahmen des Droste Festivals 2020


 ►erster Part       //     ►erster Part mit Audiodiskription


►zweiter Part        //    ► zweiter Part mit Audiodiskription


 ►  dritter Part     //  ►dritter Part mit Audiodiskription 


 ► vierter Part    //   ► vierter Part mit Audiodiskription 


► Interview von dorisdean mit Elisabeth Klempnauer, Lesebürgerin beim Center for Literature,über die Produktion 


Ab dem 05. Juni 2020 um 17.00 Uhr ist unsere mini-serie JESUS CRIES SUPERSTART auf der Internetseite des Center for Literature Burg Hülshoff zu erleben. (Hier wird es an den folgenden drei Freitagen 12./19./26.06.2020 die jeweils nächste Folge online geben).


https://www.burg-huelshoff.de/programm/droste-festival-2020


dorisdean beschäftigen sich mit dem Musical “Jesus Christ Superstar”, mit Superstars und Religionen, mit dem eigenen und dem fremden Glauben und mit dem Ruf: PLEASE FORGIVE ME...


Believe (in) us. Unter diesem Motto beschäftigt sich Burg Hülshoff - Center for Literature im Rahmen des Droste Festivals mit Glaubensfragen. In diesem Jahr wird das Festival digital stattfinden.

Vom 5. bis zum 26. Juni wird einmal wöchentlich ein Block mit verschiedenen literarischen Online-Formaten veröffentlicht.

tanz mit mir - Miniatur I Patrizia Kubanek



Ein Körperteil auf einem Video, projiziert auf Körper und Flächen. Der Versuch, sich bis zur Erschöpfung zu bewegen.


Die neue Performancearbeit des Kollektivs dorisdean rückt die linke Hand der Performerin Patrizia Kubanek ins Zentrum der Bühne. Es ist das Körperteil, das sie am besten bewegen kann. In „tanz mit mir“ wird die Hand zur Protagonistin – und zur Tanz- und Dialogpartnerin für die anderen Performer*innen.


Zwischen Videoaufnahme und Live-Choreografie fragen dorisdean, wo Tanz beginnt und wo er endet. Sie loten aus, was Erschöpfung bedeutet, wie sich Eindrücke zwischen Körpern übertragen lassen und was es heißt, wenn die Kraft nachlässt.


Freitag, 16.10.20, 19 Uhr
Samstag, 17.10.20, 19 Uhr


Rottstr5-Kunsthallen (Rottstraße 5, 44793 Bochum)
Reservierung nötig unter tickets@dorisdean.de
Eintritt 10€/8€


Tanz mit mir ist die erste von fünf Miniaturen, die von dorisdean im Rahmen der Konzeptionsförderung entwickelt werden.


dorisdean wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und vom Fonds Darstellende Künste

Residenz mit KGI & Kainkollektiv im tak Theater Aufbau Kreuzberg 


31.01 - 09.02.2020 


https://tak-berlin.de/


Fachforum SICHTEN am 29. & 30.11.2019


Vortrag von dorisdean als "Best Practice" zum Thema Theater und Inklusion

am 30.11.2019 von 10-12 Uhr


KinderMusikTheater e.V.

Oranienstr. 19a

10999 Berlin


https://www.kindermusiktheater-berlin.de/

ZEIG UNS DEINE KLASSE 


Ab dem 03. Juni 2020 um 16:00 Uhr läuft unser Lernpark Video-Projekt “Zeig uns deine Klasse”

auf der Internetseite der Ruhrfestspiele.

https://www.ruhrfestspiele.de/programm/2020/lernpark-zeig-uns-deine-klasse


Warum sind Klasse, Herkunft und Familie oftmals mit Scham besetzt? Dieser und weiteren Fragen gehen die Schüler*innen des Alexandrine-Hegemann-Berufskollegs gemeinsam mit dem Performancekollektiv dorisdean nach. (Lektüreempfehlung “Zeige deine Klasse” von Daniela Dröscher)